Unser aktuelles Prospekt

Zum Blätterprospekt

Anziehende Blütenpracht – Blumenzwiebeln zum verwildern

Der Herbst steht vor der Tür und mit ihm ist es wieder an der Zeit für die Blumenzwiebeln. Für jeden Hobbygärtner ein jährliches Vergnügen, da sie sehr pflegeleicht sind. Reizvoll ist auch, wenn sich der wunderschöne angelegte Blütenteppich mit der Zeit ausbreitet.

 

Der perfekte Ort zum Verwildern

Der perfekte Bereich zum Anlegen eines wilden Frühjahrs-Blütenteppichs in deinem Garten ist eine Fläche, die von einer Bearbeitung durch dich weitestgehend verschont bleibt. Viele Blumenzwiebeln bevorzugen einen humosen, gut durchlässigen Boden. Es eignet sich zum Beispiel eine Gartenecke mit spät austreibenden Stauden wie Astern oder Funkien.

 

Vermehrung

Viele Zwiebeln- und Knollenpflanzen sind sehr gute Vermehrer. Sie bereiten sich sehr effektiv mit ihren Samen aus. Des Weiteren bilden viele sogenannten „Brutzwiebeln oder -knollen“ aus. Damit du auch lange etwas von deiner Blütenpracht hast, sollten die Pflanzen nicht nur vermehrungsfreudig, sondern auch robust und ausdauernd sein. Diese Eigenschaften finden wir vor allem bei den naturnahen Arten und Sorten.  

 

Halbschatten

Viele Frühjahrsblüher mögen es gerne, im Halbschatten zu wachsen. Zu ihnen gehören der Winterling oder das Hasenglöckchen. Auch Vorfrühlings-Alpenveilchen oder der Blaustern sind für diesen Standort zu begeistern.

 

Sonnige Plätze

Für sonnige und trockene Plätze eigenen sich Traubenhyazinthen und Wildkrokusse sehr gut. Auch Tulpen gedeihen gut an sonnigen Plätzen. Allerdings sind sie nicht so vermehrungsfreudig wie die Traubenhyazinthen.

 

Richtig pflanzen - Herbstzwiebeln

Hier einige Tipps zum richtigen Pflanzen:

  • Die Pflanztiefe richtig sich nach der Größe der Blumenzwiebel. Das entsprechende Loch sollte ca. doppelt so tief sein, wie die Zwiebel groß ist
  • Der Boden sollte nach dem Ausbuddeln aufgelockert werden. Notfalls könnt ihr etwas Sand zur Hilfe nehmen. Zudem sollte der Boden wasserdurchlässig sein
  • Blumenzwiebeln mit der Spitze nach oben einsetzen und vorsichtig in das Loch drücken
  • Die Erde könnt ihr nach dem Setzen der Pflanze vorsichtig einfüllen
  • Setzt die Zwiebeln in Gruppen ins Beet. Auf diese Weise habt ihr später eine bunte Vielfalt im Garten, die zudem ein echter Hingucker ist. Den passenden Abstand könnt ihr der Verpackung entnehmen.
  • Regelmäßiges und gründliches Gießen dürft ihr natürlich nicht vergessen

Wenn du noch etwas für deinen Garten brauchst, dann schau doch mal bei uns vorbei. Wir beraten dich gerne.